Judoka holen Medailliensatz bei den Europameisterschaften Ü 30

Am 26./27.07.19 fanden in Las Palmas die Europameisterschaften der Judoka Ü 30 statt. Vom Chemnitzer PSV waren hier mit Danny Scheidthauer, Clarissa Peick und Monique Petzold drei Judoka am Start.

Danny (- 81 kg) kam nicht so richtig in das Turnier und so schied er in der Vorrunde aus.

Monique (- 52 kg) bewies zwar Kämpferherz, nachdem sie sich während des ersten Kampfes verletzt hatte, musste dann aber ebenfalls in der Vorrunde das Aus hinnehmen.

Bei Clarissa (- 57 kg) lief es hingegen besser. Im Kampf um den Finaleinzug konnte sie die Französin Pineau mit einem Schulterwurf auf die Matte schicken und beendet den Kampf am Boden mit einer Festhaltechnik. Das nun folgende deutsche Finale gegen Meggi Barth ging leider verloren. Somit holte Clarissa Peick den Vizemeistertitel.

Am darauf folgenden Tag wurden die Mannschaftskämpfe ausgetragen. Clarissa stand im Team Germany TF 50. Hier konnten sich die deutschen Damen durchsetzen und belegten den 1. Platz vor Großbritannien, Italien und Frankreich.

Monique Petzold wurde in das deutsche Mixed Team berufen. Ihre beiden Einsätze konnte sie siegreich gestalten und so trug sie wesentlich zum 3. Platz ihrer Mannschaft bei.

Wir wünschen Clarissa und Monique schon einmal viel Erfolg für ihren Start bei der WM, welche in der Zeit vom 10. – 13.10.19 in Marrakech stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.