Erzgebirgsrandori

Am Samstag, den 26.10.19 fand das nun schon zur Tradition gewordene Erzgebirgsrandori des 1. JC Stollberg statt. 179 Judoka aus 16 Vereinen waren der Einladung gefolgt. Der Chemnitzer PSV war hier mit 18 Judosportlern vertreten. Nach einigen tollen Kämpfen, aber auch Schattenseiten waren (noch) zu erkennen, konnten wir folgende Platzierungen für unseren Verein verbuchen:

1. Plätze

– Anzor Asmolatov

– Benjamin Raabe

– Ajub Munaev

– Bruno Richter

– Emil Jentsch

2. Plätze

– Dominik Nolte

– Yazan Atwoah

– Jonas Raabe

– Mohammed Kourjoh

– Johann Richter

3. Plätze

– Colin Rockstroh

– Emma Köhler

– Sasha Zimmermann

– Roman Samuranski

– Ebrahim Munaev

Leider hat sich Ajat Abu Hameda verletzt. Wir wünschen von hier aus alles Gute und vor allem gute Genesung.