Und es geht wirklich wieder los…

Endlich, endlich könnte man meinen…auch wenn noch nicht ganz so richtig, da Judo einen Kontaktsportart ist. In dieser Wochen vollzogen unsere Männer als auch unsere U9 – U11 Judoka den Wiedereinstieg in das Training. Die U13 und U15 folgen am kommenden Dienstag.

Nach strengen Vorgaben und unter Einhaltung aller Vorschriften erfolgte der Einstieg in das Training. Besonders unseren jüngsten Judoka war die Freude auf das Wiedersehen mit ihren Trainingskameradinnen und -kameraden förmlich ins Gesicht geschrieben.

Unter Anleitung der Trainer wurden alle Übungen in hoher Intensität und mit großem Eifer abolviert. Dazu zählten Ausdauerläufe, Krafteinheiten, Übungen zur Festigungen und zur Koordination der Abläufe im Kuzushi (Gleichgewichtsbrechung), die Wiederholung von Bewegungsabläufen bei Eindreh- und Fussfegetechniken, wohlgemerkt ohne Partnerkontakt, sozusagen Uchi-Komis in verschiedenen Varianten. Und natürlich wurden auch Ukemi-Waza (Falltechniken) unter echten Bedingungen trainiert. Denn was wäre ein Judoka ohne die Beherrschung von Falltechniken ungeachtet des Untergrundes, ob Rasen oder Matte?

Natürlich zeigte sich, dass in der Zwischenzeit der eine oder der andere Judoka mit unterschiedlicher Intensität die vorgebenen Traingspläne abgearbeitet hat und dadurch ein gewisser Nachholebedarf besteht. Aber auch das ist ein vollkommen normaler Effekt in Zeiten der Krise, gibt es doch auch andere Herausforderungen des Alltags zu meistern, wie z.B. Homeoffice oder Homeschooling, was für viele von uns ein Neuland darstellt.

Auch für die Trainer war diese Form ein Novum, war man es doch gewohnt, die Übungen mit Partner durchzuführen.

In den kommenden Wochen werden die Trainingspläne weiter justiert, um so realitätsnah, wie möglich zu trainieren und um insbesondere das physische Leistungsvermögen unserer Sportler und Sportlerinnen Schritt für Schritt auf ein neues, höheres Niveau zu bringen. Ohne Basis, keine Spitze. In diesem Sinne auf zu neuen Spitzenleistungen, wenn auch zunächst nur messbar in der Athletik.

HAJIME!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.